INFORMATIONEN ZUM WINTERSPIELBETRIEB

Zur Vermeidung von kostenintensiven Folgeschäden und von Missverständnissen gilt auf unserem Platz  während des Winterspielbetriebs folgende Regelung.

  • Bei Schnee, Eis oder Dauerfrost ist der Platz auch ohne zusätzliche Hinweise (z.B. Schilder) generell gesperrt.

  • Bei Morgenfrost ist der Platz bis zum Auftauen gesperrt, entsprechend sind auch keine Startzeiten buchbar.

  • Über die Platzschließung (auch der Sommergrüns) entscheidet einzig der Platzwart oder Head-Greenkeeper.

  • Der Platz ist in der Regel auf Wintergrüns -sofern es die Witterung zulässt- bespielbar. Sommergrüns dürfen unter keinen Umständen bespielt werden.

  • Grundsätzlich sind wir bemüht das Golfspiel auf Sommergrüns zu ermöglichen, bitten aber um Verständnis, dass eine Freigabe nur bei länger anhaltenden, frostfreien Wetterperioden erfolgen kann.

  • Carts sind nicht zugelassen.

  • Wir bitten und fordern Sie auf, Ihr Golfbag möglichst zu tragen. Sofern Sie wegen Körper- behinderung oder Gebrechlichkeit hierzu nicht in der Lage sind, sollten Sie das Gewicht Ihrer Golfausrüstung reduzieren. Durch diese Maßnahme tragen Sie wesentlich zur Rasenschonung bei. Bei entsprechend gutem Wetter und  Platzverhältnissen sind Trolleys zugelassen    (siehe hierzu die Platzinformation auf der Startseite).

  • Wie in den Sommermonaten bitten wir insbesondere auch in den Wintermonaten den Rasen möglichst schonend zu behandeln.                                                                                                           Divots zurücklegen und fest antreten - Pitchmarken umgehend sorgfältig ausbessern

  • Das Putting-Grün und Pitching-Grün sind durchgehend gesperrt.

  • Auf der Driving Range sind ausschließlich die Mattenabschläge zu benutzen.

Hier finden Sie vom DGV ausführliche Informationen zum Winterspielbetrieb

WIR BEDANKEN UNS FÜR IHR VERSTÄNDNIS UND  BEACHTUNG DER VORGABEN